Datum: 9. Oktober 2021
Alarmzeit: 11:30 Uhr
Art: Brand 
Einsatzort: B463 Witthaukreuzung
Fahrzeuge: Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 24/14-Schiene) – Eutingen 1/44 , Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) – Eutingen 2/42 , Mannschaftstransportwagen (MTW) – Eutingen 1/19 , Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) – Eutingen 1/23 
Einheiten: Abteilung Eutingen, Abteilung Göttelfingen
Weitere Kräfte: Notarzt , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht

Heute Mittag wurden um 11:30 die Abteilungen Eutingen und Göttelfingen zu einem Verkehrsunfall mit dem Einsatzstichwort “PKW-Brand ausserorts” alarmiert. Beim Eintreffen unserer Feuerwehrleute stand ein Fahrzeug bereits im Vollbrand, ein weiteres Fahrzeug war gegen Bäume am Waldrand geprallt. Es befand sich niemand mehr in den beiden Unfallfahrzeugen. Unter Atemschutz haben wir den brennenden Pkw mit dem mitgeführten Wasser aus den Feuerwehrfahrzeugen gelöscht. Zusätzlich übernahmen wir die Verkehrsabsicherung rund um die Einsatzstelle zum Schutz unserer eigenen und der weiteren Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Polizei sowie der Unfallbeteiligten und Zeugen.

Laut Polizei war der Unfallhergang wie folgt: der Fahrer eines weißen Kleinwagens fuhr trotz eines deutlich sichtbaren Stoppschilds mutmaßlich ungebremst von der Kreisstraße von Talheim kommend auf die Kreuzung zur B 463, die sogenannte Witthaukreuzung. Dort stieß der Wagen mit einem roten Pkw zusammen, der in Richtung Bildechingen unterwegs war. Der rote Wagen kam dadurch von der Straße ab und und prallte gegen die Bäume am Waldrand. Der weiße Kleinwagen kam auf der angrenzenden Wiese zum stehen und fing sofort Feuer. Ein Unfallzeuge griff beherzt ein und befreite das ältere Ehepaar aus dem weißen Kleinwagen. Durch sein vorbildliches Handeln hat der Zeuge Schlimmeres verhindert.

Die drei schwerverletzten Personen wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die beiden Pkw wurden abgeschleppt. Das Umweltamt musste die Unfallstelle noch begutachten, da ausgelaufenes Öl ins Erdreich eingedrungen ist. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach etwa 2 Stunden beendet.

Immer brandheiß informiert: der Newsletter Deiner Feuerwehr

Du willst sofort Bescheid wissen, wenn es etwas neues von Deiner Feuerwehr gibt? Dann trag Dich für unseren Newsletter ein. Sobald wir einen Einsatzbericht oder andere Neuigkeiten auf dieser Seite veröffentlichen, bekommst Du automatisch eine Mail. So verpasst Du nichts mehr.

Versprochen: wir schützen nicht nur Dein Leben und Dein Hab und Gut, wir schützen auch Deine Daten. Deine Angaben werden nur für den Versand des Newsletters verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt selbstverständlich nicht.